Prof. Dr. Anja Bandau

© Tatjana Jouravleva
Prof. Dr. Anja Bandau
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
312
© Tatjana Jouravleva
Prof. Dr. Anja Bandau
Adresse
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
312
Funktionen
Sachgebietsleitung
Literatur- und Kulturwissenschaft
Mitglieder
Centre for Atlantic and Global Studies
Professorinnen und Professoren
Forschungssemester

Bitte beachten Sie, dass Prof. Bandau im WS 2020/21 im Forschungssemester ist und keine reguläre Sprechstunde anbietet    

Studierende nutzen bitte zur Vereinbarung einer Sprechstunde bei Professorin Bandau das Formular unter Stud.IP

SCHWERPUNKTE IN FORSCHUNG UND LEHRE

  • transnationale und postkoloniale Literatur- und Kulturstudien
  • spanisch- und französischsprachige Literaturen und Kulturen der Amerikas und in der Karibik
  • Diasporaliteraturen zwischen der Karibik, Europa und der Amerikas
  • transatlantische Wissenszirkulation im 18.-20. Jahrhundert
  • Repräsentationen der Haitianischen Revolution 1791-1848 (Theater, Prosa)
  • Publikationen zu afro-deszendenten Literaturen der Amerikas, mexikanisch-amerikanischen Literaturen, Repräsentationen postkolonialer Gewalt

LEBENSLAUF

  • Beruflicher Werdegang

    Seit 06/2011
    Professorin für romanistische Literatur- und Kulturwissenschaften am Romanischen Seminar

    01/2005 - 05/2011
    Juniorprofessorin für Lateinamerikanistik/hispanophone Literaturen und Kulturen in den USA, Karibik und Gender am Lateinamerika-Institut an der FU Berlin

    01/2002 - 12/2004
    Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Romanistik der Universität Potsdam

    01/1997 - 12/2001
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik der Universität Potsdam

  • Wissenschaftliche Qualifikation

    2002
    Promotion im Fach Romanistik (Universität Potsdam)

    1993
    1. Staatsexamen in Amerikanistik/Anglistik, Slavistik, Französistik (Universität Potsdam)

  • Forschungsaufenthalte

    2013 - 2020
    Konferenz- und Forschungsaufenthalte in der Zirkum-Karibik sowie Lateinamerika (Guadeloupe, Haiti, Mexiko, Kolumbien, Kuba)

    08/2009 - 12/2010
    Gastwissenschaftlerin an der EHESS Paris sowie an der Universität Paris X

    09/2005, 04/2007
    Forschungsaufenthalte auf Kuba 

    02-03/2006
    Forschungsexkursion an die Nordgrenze Mexikos 

    08/2005 - 9/2007
    verschiedene Forschungsaufenthalte in der Bibliothèque Nationale Paris

    07-08/1996
    Forschungsaufenthalt an der Universidad Complutense Madrid mit einem Stipendium des Spanischen Außenministeriums 

    04/1994 – 06/1994/ 
    02/1995 – 04/1995
    Forschungsaufenthalte an der University of California, Berkeley

    01/1992 – 03/1992
    Studienaufenthalt an der Manchester Metropolitan University

    09/1989 – 07/1990
    Studienaufenthalt an der Universität Rostov-am-Don

  • Mitgliedschaften und Ämter

    2015 – 2017
    Mitglied des CSA-Committee for Translinguistic Exchange and Translation (CTET)

    seit 2012
    Caribbean Studies Association (CSA)

    seit 2006
    Society for Caribbean Research (SOCARE), 2009-2018 im Vorstand, 

    2011– 2018
    Vorsitzende der Society for Caribbean Research (SOCARE)

    seit 2000
    Deutscher Hispanistenverband (DHV)

    2001-2011
    Deutscher Romanistenverband (DRV)

    1994-2019
    Gesellschaft für neue englische Literaturen (GAPS)

    2003-2007
    Association pour l'Etude des Littératures Africaines (APELA)

    Reihenherausgeberin: MABEL: Mannheimer Beiträge zur Literatur- und Kulturwissenschaft (Narr/Francke/Attempto-Verlag)

    Reihenherausgeberin: IAS: Inter-American Studies / Estudios Interamericanos (WVT/Bilingual Press/University of New Orleans Press)